SHIATSU & AKUPRESSUR

Alles im Fluss

Shiatsu (japanisch: Fingerdruck) bezeichnet eine Form der Druckpunktmassage entlang der im Körper verlaufenden Energiebahnen. Der Energiefluß dieser Meridiane wird mittels Akupressur mit Daumen, Handballen und Ellbogen harmonisiert, Blockaden auf energetischer und körperlicher Ebene gelöst, Selbstheilungskräfte aktiviert und das Immunsystem gestärkt.

Die besondere Qualität dieser Massageform liegt in dem als sehr angenehm empfundenen Wohlweh. Mit individuell abgestimmtem Druck und behutsame Dehnungen werden Muskeln gelockert, Verspannungen gelöst und die Beweglichkeit gefördert. Shiatsu wird auf einer weichen Futonmatte am Boden praktiziert. Sie tragen bequeme Sportkleidung und wärmende Socken.

Verschiedene Varianten je nach Konstitution

 

Fotos: Ilka Wiehe